Ihr Geschirrspüler macht Probleme?

Natürlich kann eine genaue Diagnose lediglich von einem Fachmann vor Ort gestellt werden, jedoch werden die dabei entstehenden Kosten verrechnet, sofern dich die Reparatur nicht lohnt und Sie einen neuen Geschirrspüler in unserem Hause kaufen.

Aber zu Ihrer Beruhigung vorweg: Wir sind ein Kundendienst und kein Elektro-Großhandel mit großen Posten an Lagerbeständen, welche verkauft werden müssen. In erster Linie besteht unser Geschäft in der Reparatur von Geräten wie Geschirrspülern, daher sind lediglich ca. 12% unserer Aufträge Neugeräte Verkäufe. Diese bestellen wir direkt bei den Herstellern wie Miele und liefern diese gewöhnlich innerhalb eines Werktages aus.

Fehler: Die Spülmaschine lässt sich nicht einschalten, startet nicht und ist tot. Lohnt sich eine Reparatur?

Häufig ist die Ursache eines solchen Defektes, dass ein kleinerer Fehler an dem Geschirrspüler vorliegt. Dann schalten Sicherheitsmechanismen das Gerät vollständig ab, um eine Verschlimmerung des Problems oder weitere Fehler zu vermeiden. Unser Kundendienst kann diese Fehler meist schnell beheben.

Sollte der Kundendienst Techniker nach kurzer Zeit festgestellt haben, dass dennoch eine aufwändigere Reparatur notwendig ist, verrechnen wir die Diagnosekosten beim Kauf eines neuen Geschirrspülers in unserem Hause.

Der Kollege kann Sie auch hinsichtlich der für Sie, Ihre Spülgewohnheiten und Ihre technischen Voraussetzungen passenden Geschirrspülmaschine beraten. Aber natürlich ist unser Ziel stets eine Reparatur. Der Kundendienst Techniker wird jedoch mit Ihnen und anhand des Zustandes der Spülmaschine abwägen, ob der Zeitwert eine Reparatur rechtfertigt oder ob die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass in Kürze erneut ein Besuch notwendig werden könnte.

Fehler: Der Geschirrspüler zieht kein Wasser und/oder pumpt ununterbrochen.

In diesem Fall liegt das Problem meist an einem klein Bauteil der Geschirrspülmaschine, welches undicht ist. Häufig ist ein kleiner Schlauch oder eine Verbindung im Inneren der Spülmaschine undicht, wodurch geringe Mengen Wasser austreten und in einem Sicherheitsbehälter, der Bodenwanne, gesammelt werden. Dort löst dann, wenn dies regelmäßig geschieht, ein Schalter aus und blockiert den Wasserzulauf.

Weiterhin wird die Ablaufpumpe der Spülmaschine auf Dauerbetrieb geschaltet, um einer Überschwemmung der Küche vorzubeugen.

Der Kundendienst kann das undichte Bauteil mit technischen Hilfsmitteln schnell entdecken und austauschen. Es kommt oft vor, dass scheinbar große Probleme nur kleine Ursachen haben.

Fehler: Das Geschirr wird nicht sauber oder das Gerät spült nicht.

Auch hierbei gibt es verschiedene Ursachen. Am häufigsten liegt es an einem Problem mit der Heizung des Geschirrspülers. Meist klemmt der Thermostat und die Heizung ist gar nicht selbst defekt.

Oft liegt auch eine Verstopfung des Geschirrspülers im Bereich der Umwälzpumpe vor, welche das Spülwasser in die Sprüharme der Geschirrspülmaschine befördert. Diese Problematik wird häufig ohne Ersatzteil von unserem Kundendienst behoben. Wir verfügen über spezielle Reiniger und können bei vielen Geräten über eine PC Schnittstelle spezielle Reinigungsprogramme abrufen.

Fehler: Die Spülmaschine ist offensichtlich undicht.

Meist ist es mit dem Austausch des undichten Bauteils der Spülmaschine getan. Leider kann es jedoch vorkommen, dass sich die Bauteile des Geschirrspülers über die Jahre gemeinsam verformt und verändert haben, z.B. durch die Chemie in den Spülmitteln und durch Hitze. Dann ist es erst recht undicht, wenn man ein neues Teil in dieses angepasste System einsetzt. Es kommt vor, dass im Bereich der Undichtigkeit mehrere Teile ausgetauscht werden müssen. Dies kann einer unserer geschulten und erfahrenen Kundendienst Techniker vor Ort bei der Diagnose feststellen und ihnen Zeit und Geld einsparen, indem er genau die Teile austauscht, die notwendig sind, nicht mehr und auch nicht weniger.

Fehler: Der Geschirrspüler mit Aquastop zieht kein Wasser. Ist der Aquastop defekt und kann ich diesen einfach selbst überbrücken?

Auf keinen Fall sollten Sie das tun. Geschirrspülgeräte mit Aquastop haben kein separates Einlassventil sondern regeln den Wasserzulauf ausschließlich über das Aquastop Ventil, welches gewöhnlich immer geschlossen ist und nur beim Wasserzulauf öffnet. Wenn Sie stattdessen einen Schlauch ohne Aquastopventil anschließen, dann gibt es zwischen Wasseranschluss und dem Gerät Nichts mehr, was das Wasser aufhalten kann.

Das Gerät läuft voll und sobald sich genügend Wassermasse im Innenraum aufgestaut hat, drückt dieser die Tür auf und schießt in die Küche.

Wir können nur vor derartigen Versuchen warnen! Wegen eines solchen Szenarios werden wir ca. alle drei Monate gerufen. Der Schaden ist hinterher meist teurer, als wenn von Beginn an ein Fachmann die Reparatur des Geschirrspülers durchgeführt hätte.

Zudem ist meist gar nicht der Aquastop defekt sondern dieser funktioniert einwandfrei und tut das, wofür er konstruiert wurde: Verhindern, dass Wasser in den Geschirrspüler gelangt, weil z.B. eine kleine Undichtigkeit vorliegt.

Wenn Sie noch Fragen haben oder nicht einordnen können, welche Ursache ein Fehler, Defekt oder Problem bei Ihrem Geschirrspülautomat zugrunde liegt, dann rufen Sie uns an:

0228 – 34 30 94

Zurück

Nach oben